Sommertraining 2020

Liebe Eltern, liebe Trainingsteilnehmer,

wie schon in der letzten Mail angekündigt gehen wir davon aus, dass die Landesregierung in ihrem Beschluss zum 30.04. die Öffnung der Freiluft-Tennisplätze für Anfang Mai (voraussichtlich 04.05.) unter bestimmten Sicherheitsvorkehrungen erlaubt. Teil dieser Vorkehrungen wird sein, dass sich maximal zwei Personen auf einem Platz befinden dürfen. In anderen Bundesländern darf schon seit Anfang der Woche unter diesen strikten Bedingungen Tennis gespielt werden. Diese Regelung zwingt uns dazu, unser Training dieses Jahr grundlegend anders zu strukturieren, da wir vorerst nicht wie üblich in 4er Gruppen trainieren dürfen. Um auf Änderungen der Gesetzeslage reagieren zu können und sobald als möglich das Training wieder auf 4er Gruppen umzustellen, teilen wir die Sommersaison außerdem in drei verschiedene Perioden auf.

Periode 1: 04.05. – 28.06. (bis zum Beginn der Sommerferien)

Periode 2: 29.06. – 11.08. (bis zum Ende der Sommerferien)

Periode 3: 12.08. – 09.10. (bis zum Beginn der Herbstferien)

Für jede Periode erfolgt eine neue, angepasste Trainingseinteilung. Eine Anmeldung ist für jede Periode separat möglich. Ein entsprechendes Anmeldeformular mit der jeweiligen Struktur und den einhergehenden Kosten für die bestimmte Periode werden bereitgestellt, sobald die Gesetzeslage für den entsprechenden Zeitraum klar ist. Dies bedeutet insbesondere, dass die bisherigen Anmeldungen nur für die erste Periode, also das Training bis zu den Sommerferien gelten.

In dieser Zeit werden wir ausschließlich in 2er Gruppen á 45 Minuten trainieren. Die Kosten für dieses Training belaufen sich auf 120€ pro Schüler. Alle, die sich für ein Basistraining (1 Stunde/Woche, 4er Gruppe, 190€) angemeldet haben werden auf diese Weise für die erste Periode eingeteilt. Falls das Training nicht wie geplant am 04.05. starten kann, reduziert sich die Trainingsgebühr pro ausgefallener Einheit automatisch um jeweils 15€/Schüler. Wer dieses Training nicht wahrnehmen möchte meldet sich bitte bis zum 28.04.2020 von dem Training ab.

Der Grund, warum sich eine Trainingseinheit auf 45 Minuten beläuft liegt darin, dass aufgrund der gesetzlich begrenzten Anzahl an Spielern pro Platz mit Engpässen der Platzkapazität zu rechnen ist. Denn auch Clubmitglieder, die sich für gewöhnlich zum Doppelspielen verabreden, müssen nun auf Einzel ausweichen. Abgesehen davon ist die Trainingsintensität in einer 2er Gruppe deutlich höher als zu viert. In den 45 Minuten werden die jeweiligen Schüler sich mehr bewegen, mehr Ballkontakte haben und mehr Korrekturen erhalten, als in den 60 Minuten Training in einer 4er Gruppe.

Wer sich für ein Mannschaftstraining angemeldet hat nimmt bitte schnellstmöglich Kontakt zu seinem Trainer aus der Wintersaison auf, um eine individuelle Lösung zu finden.

Die Trainingseinteilungen werden wie bisher auf den Internetseiten der jeweiligen Tennisclubs veröffentlicht.

Bevor das Sommertraining endgültig startet erhalten ihr von uns noch ein Informationsschreiben bezüglich Sicherheitsvorkehrungen und Hygienemaßnahmen die für alle Spieler unseres Trainings verpflichtend sind. Ein Nicht-Einhalten dieser Maßnahmen kann dazu führen, dass der gesamte Tennisclub geschlossen wird! Es wird regelmäßige Kontrollen durch das Ordnungsamt geben.

Auch wenn die Umstände alles anderes als wünschenswert sind, so freuen wir uns trotzdem sehr, eine Möglichkeit gefunden zu haben bald mit euch auf den Tennisplatz zurückkehren zu können und unseren Lieblingssport auszuüben.

Bei Fragen sind wir gerne für euch da.

Euer TLC Team

info@tlc-yonex-academy.de

Veröffentlicht in: News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.